Lichtplanung im Garten

Anja Bandorf, Landschaftsarchitektin im Interview

Wie passen Gartenplanung und Lichtplanung zusammen?
Das passt sehr gut zusammen. Gartenlandschaftsarchitektur arbeitet grundsätzlich mit dem Tageslicht, z. B. bei der Beschattung im Garten. Licht und Schatten ist immer ein Thema bei der Gartenplanung. In den letzten 10 bis 15 Jahren hat sich das Thema auch für künstliches Licht sehr geöffnet.

Der gestaltete Garten soll auch abends sichtbar sein. Bei den luxuriösen Gärten war das Licht sowieso immer ein Thema. Es fällt uns auf, dass sich das Bewusstsein für Licht am Abend innerhalb des Gartenbereichs geändert hat. Das hat zum Teil damit zu tun, dass Gärten heute viel länger im Jahr genutzt werden. Der Garten oder die Terrasse an sich ist zu einem Teil des Innenraums geworden und ein weiteres Ausdrucksmittel des Lifestyles.


Gibt es spezielle Kriterien für die Gestaltung mit Licht im Garten?
Kriterien ergeben sich bei jedem Projekt neu. Jedes Projekt hat andere Komponenten und Objekte, die hervorgehoben werden sollen. Nehmen Sie einen Garten direkt am See. Dort wird die Gartengestaltung eher zurück genommen, weil das Seepanorama mit der Uferpromenade und seinen angrenzenden Lichtern wirken soll. Anderes Extrem sind Projekte für Stadthäuser, wo aufgrund der Dichte der Bebauung enge Grenzen für einen Aussenbereich existieren. Da erweitert Licht abends den Aussenraum, was meistens ein hofartiges Areal ist.

Durch Wandbestrahlung kann der Raum optisch in die Länge gezogen werden oder durch Up-Strahler an Höhe gewinnen. Also die Kriterien ergeben sich erst beim Nachdenken über das jeweilige Projekt. Was grundsätzlich zu bedenken ist, ist die Tatsache, ob das Licht additiv und unterstützend oder ganz eigene Lichtszenarien verfolgen soll.

 

Welche Lampen setzen Sie für die Gartenbeleuchtung ein, LED und Lichtfasertechnik?
Das ist eher ein Thema für den Lichtplaner bzw. Elektriker. Die Technik muss sicherlich nachhaltig, wetterresistent, wasserabweisend und im IP-Bereich von 65-67 sein. Ob aber LED oder Spezialanfertigungen eingesetzt werden, entwickeln wir mit dem Lichtdesigner bei grossen Projekten. Bei kleineren Projekten greifen wir auf Standard-Systeme und Produkte zurück.

 

... mehr im aktuellen luxlumina Magazin 07 "Aussenlicht" 2014. Bestellungen hier

Galerie