luxlumina Magazin07

Gartenlichtzeit 

Wie kann der eigene Garten oder die Terrasse zur Lounge werden in den Sommermonaten? Genau, mit gutem und kreativem Licht. Wie das geht erklärt uns Anja Bandorf, Landschaftsarchitektin aus Zürich mit ihren Projekten. Der Autor von «Die geheimen Gärten von Zürich» Andreas Honegger gibt ebenfalls Auskunft aus seiner langjährigen Erfahrung mit Gärten. - Uns wurde in der Redaktion
schnell klar, hier liegt ein Trend in der Luft: «Licht im Garten ist der Hit in diesem Jahr».  Seit ein paar Jahren werden nicht nur die grossen Parks beleuchtet, sondern auch die privaten grünen Räume werden mit Licht bis in die lauschige Nacht nutzbar gemacht. Wie die Lounge-Musik durch offene Türen in die Ohren gleitet, so soll durch Leuchten im Garten, dass Wohnzimmer, Esszimmer oder die Küche vergrössert werden. Mit Licht ist das kein Problem und für «Wetter» gibt es IP68.

In der Wirtschafts- und Technologierubrik reden wir diesmal mit Ivo Huber von Tulux über die Massarbeit. Ernesto Gismondi erklärt uns, warum Artemide trotz der Arbeit mit internationalen Designern, dass typische italienische Design nie verloren geht. Zum Schluss haben wir eine kleine  Auswahl getroffen in unserem Review zur Light + Building. Und da die Sommermonate  auch Lesezeit sind, gibt es unsere Literaturauswahl dazu.

Ihr
Sven Horsmann, 
Chefredaktor

Galerie