Login

luxlumina Magazin13

 Kultur ohne Licht?

Die Tempel der Kultur können vielfältiger baulicher Natur sein. Zuerst haben wir die Zürich Oper besucht.

Beleuchtungschef Franck Evin hat uns mitgenommen, seine Arbeitswelt von der Bühne aus zu beobachten. Er ist quasi der Lichtarchitekt und Lichtdesigner für die Regisseure. James Turrells Lichtliturgie lag uns sehr am Herzen. Unser Redaktor Philippe P. Ulmann hat sich eingehend mit dem Lichtkünstler Star beschäftigt.

Extra
Unser EXTRA-Thema Hotels & Restaurants stellt eine prominente Schweizer Innenarchitektin, Iria Degen vor. Sie hat zusammen mit der Familie Franco Knie das Himmapan in Rapperswil mit Licht und thailändischem Interior-Design gestaltet. Es ist ein Raffinement aus Tradition und LED-Technologie geworden.


Events
Zum ersten Mal fand die ›Lichtwoche‹ in
München statt. Studenten der Architektur aus Deutschland und zahlreiche Lichtprofis waren dort involviert. Genauso etwas bräuchten wir in Zürich. Redaktorin Regina Welk berichtet. Die ›Lightweek‹ in Köln war durch den Nobelpreisträger des blauen LED-Lichts sehr prominent besetzt. Redaktorin Corinne Schneider hat die Podiumsdiskussion zusammengefasst.
 

Wirtschaft
Spannend ist unser Portrait über die Firalux Design AG geworden. Dieser hidden champion residiert vor den Toren Basels. Produkte stimmen, Management ist Top, Service 1 a. Noch einen Topfavoriten mit wirtschaftlichem Aufwärtstrend haben wir im schönen Glarner Land gefunden: Schätti Leuchten. Eigentlich ist die Schätti AG ein Metallwarenverarbeiter. Aber die Schätti Leuchten Firma ist die Passion von Thomas Schätti geworden. Der Unternehmer hat in wenigen Jahren eine Leuchten Kollektion geschaffen. Eine spannende Lektüre wünscht Ihnen das ganze luxlumina Team!